logotype

KleingladenbachEs war einmal vor langer Zeit, als Federgabeln nur an Cross-Maschinen zu finden waren und die Berge mit 18 statt mit 30 Gängen bezwungen wurden, als Bike-Schmieden wie "Klein" und "Fat Chance" gerade begannen, sich ihren Kultstatus zu erarbeiten und "Carbon" für Biker noch ein Fremdwort war, als die Füße in Schlaufen statt in Click-Pedalen steckten und die Beine in knallbunten Radler-Hosen statt in Shorts, als die Bremsbeläge sich an Felgen drückten statt an Scheiben und man zum Navigieren Karten benutzte statt GPS-Geräte, als das Thome-Bier noch schmeckte...

...vor sehr langer Zeit also waren in den Wäldern des KGB-Reviers bereits die ersten Biker anzutreffen. Die Pioniere waren damals noch Exoten, die heute unter den Spätfolgen des Einsatzes ungefederter Bikes zu leiden haben. Trotzdem fanden sich im Laufe der Zeit immer mehr Anhänger des Bike-Sports, die sich auf die Suche nach längst vergessenen Trails gemacht haben. "Heidis Number One" beispielsweise wurde damals von ein paar unerschrockenen BMXern entdeckt und erstrahlt heute in neuem Glanz.Gruppenfoto TEAM KGB

Die Zeit war also reif für die Gründung eines Teams, das sich der Huldigung des Bike-Sports verpflichtet fühlt und so fand an einem schönen Sommertag im Jahre 2011 die erste Ausfahrt in den eigens entworfenen Trikots statt. Das nebenstehende Foto zeigt alle Junior-, Racing- und Senior-Mitglieder des TEAM KGB.

2018  Team KGB     -      Impressum